Bikepacking Luftpumpe – Beste Begleitung für Dein Abenteuer

by Sara Hallbauer

In meinen Workshops und Vorträgen werde ich häufig nach Empfehlungen für Bikepacking-Tools gefragt. Heute möchte ich mich einem essenziellen Ausrüstungsgegenstand widmen: der Luftpumpe. 

In diesem Beitrag erfährst Du folgendes:

Bikepacking Luftpumpe - warum eine gute Luftpumpe entscheidend ist

Eine hochwertige Luftpumpe ist weit mehr als nur ein Mittel zur Behebung eines platten Reifens – sie ist ein wesentliches Element deiner Werkzeugausstattung. Es geht nicht ausschließlich darum, einen Defekt zu reparieren, sondern ebenso um die Aufrechterhaltung des optimalen Luftdrucks, der für eine sichere und effiziente Fahrt unerlässlich ist. 

Auf Asphalt bevorzuge ich es, den Druck in meinen Reifen zu erhöhen, um schneller unterwegs zu sein. Auf grobschottrigen Abfahrten und Trails lasse ich etwas Luft raus, um die Fahrt zu optimieren (so zum Beispiel beim Italy Divide, wo ich mit meinem Salsa Cutthroat auf wirklich unterschiedlichstem Terrain unterwegs war und den Luftdruck öfter angepasst habe).

Sara Hallbauer beim Reparieren Ihres Gravel Reifens
Gut, wenn Du Dein Bike selber reparieren kannst und eine Luftpumpe mit ordentlich Power dabei hast. 🚀

Kriterien für die Auswahl einer guten Bikepacking Luftpumpe

Was muss die ideale Luftpumpe für Bikepacking also alles können? Die ideale Pumpe für Bikepacking sollte leicht, effizient und zuverlässig sein und dir den Luftdruck anzeigen – Eigenschaften, die in kritischen Momenten wie zum Beispiel einem Rennen den Unterschied ausmachen können. Die Luftpumpe sollte auch gut am Rad montierbar bzw. in einer deiner Bikepacking-Taschen untergebracht werden können.

Welche Arten von Luftpumpen gibt es?

Es gibt verschiedene Luftpumpen, die jeweils ihre eigenen Vorteile und Nachteile bieten.

Handpumpen: kompakt und praktisch

Handpumpen zeichnen sich durch ihre Kompaktheit und Praktikabilität für den Einsatz unterwegs aus. Sie sind zwar leicht und benutzerfreundlich, erfordern aber im Vergleich zu größeren Modellen einen höheren Kraftaufwand. Diese Pumpen sind insbesondere für kurzfristige Einsätze oder eintägige Touren gedacht, wenn es darum geht, im Notfall schnell zu reagieren. Ein Nachteil ist jedoch, dass sie meist keine Anzeige für den Luftdruck bieten. Persönlich finde ich es oft herausfordernd, mit Handpumpen den gewünschten Luftdruck zu erreichen – besonders bei meinem Rennrad, das ich auf 6 bar aufpumpen möchte.

Standpumpen: Mit Luftdruckmessung und dem grossen Vorteil: Sie bringen viel Luft in den Reifen

Standpumpen bieten im Vergleich zu Handpumpen eine effizientere und weniger mühsame Möglichkeit, Reifen aufzupumpen. Ihr Hauptvorteil liegt darin, dass sie eine erhebliche Menge Luft in die Reifen pressen können und fast immer mit einem integrierten Luftdruckmesser ausgestattet sind, was eine präzise Druckeinstellung ermöglicht. Trotz ihrer Effizienz sind sie in ihrer Standardgröße weniger mobil. Dennoch existieren Mini-Standpumpen, die eine ideale Lösung für Bikepacking darstellen. Sie sind leicht und kompakt genug, um in einer langen Oberrohrtasche transportiert oder mithilfe einer Halterung direkt am Fahrradrahmen oder Oberrohr befestigt zu werden.

Elektrische Pumpen: Bequemlichkeit vs Tragbarkeit

Elektrische Pumpen bieten Komfort und Präzision, sind aber größer, schwerer und benötigen eine Stromquelle. Das kann vor allem für Leute geeignet sein, die es bequem haben wollen. Aufgrund des höheren Gewichts habe ich bisher darauf komplett verzichtet.

Ein weiterer interessanter Blogartikel für Dich:

Von Moritz, der im Mai auf Bikepacking Reise nach Schottland gehen möchte, wurde ich gefragt, welche Ersatzteile und Werkzeuge in die Satteltaschen gehören.

Exkurs: Warum CO2 Kartuschen beim Bikepacking meiden?

Warum ich keine CO2-Kartuschen beim Bikepacking nutze:

Zugegeben: CO2-Kartuschen sind super schnell – es gibt aber dennoch ein paar Gründe, warum ich bisher bei all meinen Bikepacking-Touren gerne darauf verzichtet habe:

Weitere Kriterien für die Auswahl einer für Bikepacking geeigneten Luftpumpe:

Kompatibilität mit Ventilarten:

Es gibt zwei Haupttypen von Fahrradventilen: Schrader und Presta. Die Wahl einer Luftpumpe, die mit deinem Ventiltyp kompatibel ist, ist entscheidend.

Haltbarkeit und Zuverlässigkeit:

Eine langlebige und zuverlässige Luftpumpe ist eine wichtige Investition für jeden Bikepacker. Denn wenn die Pumpe kaputt geht und du einen Platten hast, dann bist du einfach komplett aufgeschmissen. Investiere deshalb lieber in eine hochwertig verarbeitete Luftpumpe, der unterwegs selber nicht die Luft ausgeht.

Digitale Druckanzeige:

Digitale Anzeigen bieten eine präzise Messung des Reifendrucks und helfen, den optimalen Druck für verschiedene Bedingungen einzustellen.

Welche Luftpumpe würdest du nun also empfehlen?*

Die Lezyne Mini Standpumpe neben einem Schlauch und Werkzeug auf Gras liegend
Die Lezyne Mini Standpumpe war bei all meinen Bikepacking Rennen bisher ein treuer Begleiter. Hier bei meinem zweiten Platten beim Transcontinental Race

Elektrische Pumpe, Mini-Pumpe und Standpumpe. Ich habe mir aus jeder Kategorie eine Pumpe angeschaut.

Lezyne Mini-Standpumpe – mein klarer Favorit

Mein klarer Favorit ist die Lezyne Mini-Standpumpe mit integriertem Luftdruckmesser. Ich hatte diese Pumpe bei all meinen Bikepacking-Abenteuern dabei. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen. Ich verstaue sie in meiner Oberrohrtasche. Mit dieser Pumpe bekommst du 11 bar in den Reifen, und das Gewicht von 200 Gramm ist durchaus noch vertretbar – für all das, was sie bietet. Durch einen ausklappbaren Stand steht sie gut auf dem Boden. Mit dem t-förmigen Griff bekommst Du richtig viel Luft in den Reifen. Er liegt gut in der Hand. Die Pumpe kann unter dem Flaschenhalter befestigt werden. Wichtig: Nicht vergessen, den kleinen schwarzen ABS Knopf zu drücken, wenn Du die Luftpumpe nach dem Aufpumpen wieder entfernen möchtest. Dieser kleine Knopf verhindert, dass Du bei Prestaventilen den Ventilkern mit herausschraubst. ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG.

Lezyne Minipumpe CNC Micro Floor Drive, hellgrau-glänzend
  • Maximaler Druck: 160 psi/11 bar
  • CNC gedrehter Alugriff Wendbarer ABS Ventilaufsatz für Presta
  • Mit Druckanzeige
  • Material: Aluminium - ABS Flip Thread Chuck Presta / Schrader Ventilaufsatz
  • Gewicht: 194g; Größe: 30cm

Die Produkte aus den Kategorien „Elektrische Pumpe“ und „Mini-Pumpe“ waren folgende:

Elektrische Pumpe: CYCPLUS Luftpumpe

Die CYCPLUS Fahrradluftpumpe erreicht einen Druck von bis zu 150 PSI/10,3 Bar und pumpt einen Reifen in etwa 2 Minuten auf. Sie ist kompatibel mit verschiedenen Ventilarten und dient zusätzlich als Powerbank und Taschenlampe. Das Gerät ist leicht und tragbar, mit einer automatischen Abschaltfunktion, die aktiviert wird, sobald der voreingestellte Druck erreicht ist. Es bietet auch eine Druckmessfunktion, um den aktuellen Reifendruck zu überprüfen. Mit ihren 380 Gramm ist mir diese Pumpe jedoch zu schwer.

Angebot
CYCPLUS Luftpumpe I50PSI Elektrischer Kompressor Tragbar Fahrradpumpe Mini Reifenpumpe mit Digital LED Anzeige LED Licht Wiederaufladbarer Li-ionen 12V für alle Fahrräder Motorräder und Autos
  • 🚲【Bis zu 150 PSI/10,3 Bar】Die Fahrrad Luftpumpe CYCPLUS hat einen Luftdruckwert von bis zu 150PSI/10,3Bar. Es dauert nur 2 Minuten, um einen Fahrradreifen vollständig aufzupumpen. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem eine amerikanische Düse, eine französische Düse und eine Luftnadel in Kugelform. Es ist geeignet für Mountainbikes, Rennräder, Motorräder, Autos, etc.
  • 🚲【Powerbank&Taschenlampe】Diese elektrische Luftpumpe kann auch als Powerbank und Taschenlampe verwendet werden. Das LED-Licht kann Ihnen helfen, Ihre Reifen im Dunkeln aufzufüllen, und es kann eine kontinuierliche Beleuchtung für 7 Stunden bieten. Außerdem verfügt es über einen USB-Anschluss zum Laden Ihres Telefons. Alles, was Sie für die Reise brauchen, ist diese Luftpumpe.
  • 🚲【Leicht und schön】Das Design ist einzigartig und schön, und CYCPLUS hält das Patent für dieses Design. Mit einem Gewicht von nur 380 Gramm ist es zudem ein Leichtgewicht. Sie können ihn leicht in einem Rucksack, auf einem Fahrradträger oder in einer Aufbewahrungsbox im Auto transportieren.
  • 🚲【Voreingestellter Reifendruck, automatisches Aufpumpen】Sie müssen nur den gewünschten Reifendruckwert voreinstellen, und die Luftpumpe pumpt automatisch auf und stoppt, wenn sie den vorgegebenen Wert erreicht hat. Es hat auch die Funktion der Messung des Reifendrucks, können Sie genau wissen, den aktuellen Reifendruck.
  • 🚲【Kundendienst】Auf alle CYCPLUS-Produkte gewähren wir eine einjährige Garantie. Sollten Sie während dieser Zeit Probleme mit der Nutzung des Produkts haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Unser Kundendienst wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn es um Reparatur und Austausch geht.

Mini Pumpe: TOPEAK Unisex

Die Topeak Pumpe ist klein, leicht und sehr kompakt. Du könntest damit Luft bis zu einem Druck von 160 psi / 11 bar in deinen Reifen pressen. Sie ist aus Aluminium gefertigt und mit ihren 90 Gramm wirklich sehr leicht. 

Angebot
Topeak Unisex – Erwachsene Twin Turbo Minipumpe, schwarz, 19,5 cm
  • Topeak Luftpumpe Roadie TT, mit TwinTurbo- Technologie in der Farbe schwarz
  • Durch Ihre kompakte Bauform, passt die Roadie Twin Turbo in jede Tasche
  • Mit Hilfe der TwinTurbo-Technologie drückt die Roadie TT bei jeder Pumpbewegung Luft mit bis zu 160 psi / 11 bar in die Reifen
  • Die integrierte Schutzkappe hält den Pumpkopf immer sauber und einsatzbereit
  • Die Luftpumpe ist aus Aluminium hergestellt und wiegt nur 100g

Fazit Bikepacking Luftpumpen

Abschließend lässt sich sagen, dass die Wahl der richtigen Luftpumpe für Bikepacking-Touren entscheidend ist, um unterwegs nicht auf Probleme zu stoßen. Eine zuverlässige, haltbare und effiziente Pumpe kann den Unterschied ausmachen, wenn es um die Bewältigung von Pannen oder die Anpassung des Reifendrucks an unterschiedliche Geländebedingungen geht. 

Während CO2-Kartuschen ihre Vorteile haben, überwiegen für viele Bikepacker die Nachteile, vor allem in Bezug auf Nachhaltigkeit und Praktikabilität. 

Die Lezyne Mini-Standpumpe mit integriertem Luftdruckmesser stellt eine hervorragende Wahl dar, die sowohl Leistung als auch Portabilität bietet, und bewährt sich als treuer Begleiter auf zahlreichen Abenteuern.

Letztlich sollte die Pumpe, die man wählt, den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen des Bikepackings entsprechen, um eine sorgenfreie und angenehme Tour zu gewährleisten.

Bikepacking Luftpumpen - FAQs

Mini-Standpumpen bieten die Effizienz einer herkömmlichen Standpumpe, sind aber aufgrund ihrer kompakten Größe und ihres geringeren Gewichts besser für Bikepacking geeignet. Sie lassen sich leicht transportieren und bieten dennoch eine hohe Leistung, um den Reifendruck schnell und effizient anzupassen.

Handpumpen können effektiv sein, erfordern aber mehr Aufwand und Zeit, um denselben Druck zu erreichen wie eine Standpumpe. Für kurze Ausflüge oder Notfälle sind sie praktisch, aber für regelmäßige Anpassungen oder höheren Druck sind Standpumpen vorzuziehen.

Elektrische Pumpen sind für Komfort und Genauigkeit großartig, aber ihre Größe, ihr Gewicht und der Bedarf an einer Stromquelle können sie für längere Bikepacking-Trips weniger praktisch machen. Für kürzere Touren oder wenn Tragbarkeit kein Hauptanliegen ist, können sie jedoch eine gute Wahl sein.

Ein Luftdruckmesser ist äußerst wichtig, da er eine genaue Einstellung des Reifendrucks ermöglicht. Dies ist entscheidend für eine optimale Leistung und Sicherheit auf verschiedenen Untergründen. Pumpen mit integrierten Luftdruckmessern sind daher eine empfehlenswerte Investition.

CO2-Kartuschen sind eine schnelle Lösung für Pannen unterwegs, aber sie bieten nicht die gleiche Vielseitigkeit und Wiederverwendbarkeit wie eine Luftpumpe. Sie sind für den einmaligen Gebrauch konzipiert, und es kann schwierig sein, den Luftdruck genau zu kontrollieren. Für längere Touren ist eine zuverlässige Luftpumpe die bessere Wahl.

Wähle eine Pumpe, die leicht, kompakt und zuverlässig ist, mit einem integrierten Luftdruckmesser für genaue Messungen. Stelle sicher, dass sie mit dem Ventiltyp deines Reifens kompatibel ist und überprüfe, ob sie leicht an Deinem Fahrrad zu befestigen oder in Deiner Ausrüstung zu verstauen ist. Persönliche Präferenzen und spezifische Bedürfnisse, wie die Art der Touren, die Du unternimmst, sollten ebenfalls berücksichtigt werden.

* TRANSPARENZ HINWEIS:
Ich stelle Euch Produkte vor, die ich selbst nutze und schätze. Für diese Empfehlungen erhalte ich keine Kompensation von den Herstellern. Wenn Ihr die Produkte über meine Amazon-Affiliate-Links kauft, unterstützt ihr mich mit einer kleinen Provision, ohne zusätzliche Kosten für Euch.
Eure Unterstützung ermöglicht es mir, diesen Blog mit Leidenschaft weiterzuführen. Wenn Ihr also meine Empfehlungen wertvoll findet, würde ich mich freuen, wenn Ihr die Links nutzt. Vielen Dank für euer Vertrauen und Eure Unterstützung! 🙏🤩🙏

You may also like

4 comments

Johannes 8. März 2024 - 11:41

Die Druck-Hülse an der Lezyne ist eine potentielle Schwachstelle. Wenn die einen Riss bekommt, dann ist die Pumpe nicht mehr nutzbar. Ich hab lieber drauf verzichtet – ein Schlag darauf reicht…

Reply
Sara Hallbauer 17. März 2024 - 18:40

Hallo Johannes, ich bin mit der Lezyne Pumpe, das Northcape, Race across France, Tuscany Trail, Italy Divide, Transcontinental UND Paris Brest Paris gefahren. Ich würde mal sagen: sie hat den absoluten Härtetest bestanden 🙂
Liebe Grüße
Sara

Reply
Rudi 3. März 2024 - 18:07

Hi!
Am Reiserad habe ich die Lezyne Micro Floor,
am Rennrad und Crosser eine Topeak, Modell ?,
beide ohne Luftdruckmesser – ich drück halt mit den Fingern, ob’s hart / weich genug ist…

Reply
Sara Hallbauer 17. März 2024 - 18:41

hi Rudi, das ist sicherlich auch eine sehr gute Methode den Luftdruck zu messen 🙂
Liebe Grüße
Sara

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.