Northcape 4000 – wie bereitet man sich auf ein Ultracycling Rennen vor?

by Sara Hallbauer
0 comment

Die Frage, die ich am häufigsten gestellt bekomme: Wie lief Deine Vorbereitung für das Ultracycling Rennen Northcape 4000? Dazu kann ich nur sagen, dass Du Dich eigentlich gar nicht so richtig auf ein Ultracycling Rennen vorbereiten kannst. Du weiß ja nicht, was alles passieren wird. Letztendlich musst Du Dich auf das Ungewisse einlassen. Das macht einen großen Teil des Abenteuers aus. 

Folgendes hat aber dazu beigetragen, dass ich das Ultracycling Rennen Northcape 4000 tatsächlich gefinisht habe:

1. Trainingsplan absolvieren und die Core Muskeln stärken

Ich hatte einen Trainingsplan, den ich über Trainingpeaks und Zwift mehr oder weniger stringent verfolgt habe. Darauf standen einige härtere VO2Max Einheiten und einige lange Grundlagenausdauer-Einheiten im Wechsel. Ja und die Sache mit dem Bauchmuskeltraining stand natürlich auch auf der Agenda. 

2. Längere Ausfahrten im Frühjahr absolvieren

Dazu gehörten die Teilnahme an verschiedenen, von aramuc organisierten, Brevets sowie die Teilnahme am Tuscany Trail sowie am Albtraum Bikepacking. Ich wusste also, dass ich Strecken von bis zu 400 Kilometer am Tag/Nacht auf der Strasse durchaus schaffen kann. Außerdem konnte ich so das Handling mit den Taschen und meinem Gepäck – was gehört wohin – üben und immer wieder optimieren. 

3. Draussen fahren trotz Kälte & Regen

Bei der Fahrt vom Gardasee ans Nordkapp besteht die besondere Herausforderung darin, dass Du mit sehr grossen Temperaturunterschieden zu kämpfen hast. Das Fahren in der Kälte war ich schon gewohnt, da das Frühjahr 2021 sehr kalt und auch sehr regnerisch war. Ich war viel mit dem Rad draussen unterwegs anstatt mich bequem auf die Rolle zu setzen.
Bei der Tour selber hat mir eher das Fahren in der Hitze zu schaffen gemacht und das viele Schwitzen – aber das kann man im Vorfeld ja auch nicht üben (Hier nur der Tipp: Noch mehr Sitzcreme mitnehmen als ursprünglich geplant).

4. Von der Erfahrung eines Mentors profitieren

Zur optimalen Vorbereitung auf ein Ultracycling Rennen gehört nicht nur das Training. Ich habe mit Horst S. einen wundervollen und erfahrenen Mentor gefunden. Er hat Brest Paris Brest bereits mehrfach absolviert. Da es bei einem solchen Ultracycling Rennen mehr auf die mentalen als auf physischen Fähigkeiten ankommt, war ich sehr froh, dass ich von Horsts Erfahrungen profitieren konnte. An seine beiden Tipps “Zähle die kleinen Ziele von Kilometer zu Kilometer” und  “Nimm die Leichtigkeit der Vögel mit und fliege die Strasse rauf” habe ich während der Tour mehrfach gedacht. Auch der Humor und die Gelassenheit mit der Horst seine Brevets fährt, sind einmalig und haben mich mental gestärkt.  DANKE Horst!

Vorbereitung Ultracycling Rennen
Alpenbrevet 400 - Von Horsts Erfahrung konnte ich sehr viel für mich mitnehmen

5. Mit einem Teilnehmer der vorhergehenden Edition telefonieren

Auf diesem Weg möchte ich vor allem Niklas M. danken, der an der Northcape Edition III teilgenommen hat und es als vierter (!) gefinisht hat. Er hat sich Zeit genommen und mir alle Fragen, die ich im Vorfeld hatte, per Video Call beantwortet. Ich konnte mir so ein viel besseres Bild machen, was mich da am Nordkapp erwartet. Auch der Tipp “Du musst die Krise überstehen und die kommt meist am 4. oder 5. Tag” war sehr viel Wert. Meine Krise kam am 8. Tag – und ich hab sie überstanden. 

Wenn Ihr also Fragen an mich haben solltet, meldet Euch 🙂

6. Technik Kurs absolvieren

Ja, ich kann Schläuche wechseln und ein kaputtes Kettenglied reparieren, aber ich wollte nochmals auf Nummer sicher gehen. Deshalb ein weiterer Technik- und Schrauber Kurs bei Ritzel Kitzel in München. 

7. Wissen, wo man hin fährt

Ich hab mir auf komoot die Strecke im Detail angeschaut und mir mit Hilfe von Booking.com bereits im Vorfeld Gedanken zu den Übernachtungsmöglichkeiten gemacht. 

Ich wusste also, in welchen Gegenden die Hotels eher rar sind oder wo es genügend Schlafplätze gibt. Aus diesen ganzen Streckeninformationen habe ich mir mein eigenes Roadbook gebastelt und diesen etwas zu groß geratenen Spickzettel immer parat gehabt. 

Beim nächsten Mal würde ich hier noch das zu absolvierende Höhenprofil einbauen, damit man das auch gleich noch auf einen Blick sehen kann.  

8. Du brauchst ein funktionstüchtiges Bike 

Dieser Punkt versteht sich ja eh von selbst – Ich war mit meinem Rad vorher natürlich nochmal im Service, hab mir die  Aerobars montiert und mein Canyon Endurace (neuer Standardlenker anstatt des Aerolenkers, kürzerer Vorbau) und die Cleats nochmals auf mich anpassen lassen. Ein RIESEN DANKESCHÖN an Peter von der Baycicle Factory Bad Tölz und meinen Bikefitter Matthias Laar – die beiden haben mein Radl innerhalb von einer Woche fit gemacht!

9. Genauso wichtig wie die Vorbereitung ist die Nachbereitung


Ich hatte nach dem Event eine Woche Zeit, um mich wieder zu Hause einzufinden und zu resozialisieren. Das war auch gut so, denn ich war in dieser Woche nur mit Schlafen und Essen beschäftigt. Die körperliche Müdigkeit kam erst zwei Wochen nach dem Finishen der Tour. Ich wollte bei der Wendelstein Rundfahrt die Marathon Strecke fahren, hatte dazu aber keine Kraft und auch keine richtige Lust. Außerdem hatte ich taube Finger und geschwollene Handgelenke. Bis sich das wieder normalisiert hat, hat es einige Zeit gedauert. 

Am besten Du achtest darauf, dass bei Deiner Rückkehr genug gesundes Essen zu Hause ist. Es tut ausserdem gut, sich noch ein bisschen Zeit für sich selbst zu nehmen, bevor der Alltagsstress wieder los geht. Die nächste Tour zu planen ist auch eine gute Idee. Denn die große Frage, die einen nach solch einem Erlebnis beschäftig ist: Was kommt als nächstes?

In folgendem Beitrag findet Ihr die Bikepacking Events 2022

Stop! Was sind Deine Erfahrungen mit der Vorbereitung von Ultracycling Rennen? 👉Bevor Du weiter klickst würde ich mich RIESIG über ein Feedback von Dir in den Kommentaren freuen. Danke Dir und machs gut! 🤗

Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten: 

You may also like

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.